Meine kleine Geschwindigkeitsreise...

Meine kleine Geschwindigkeitsreise...

Heute möchte ich aka Gamm4 Euch mit auf meine kleine Geschwindigkeitsreise mitnehmen.

Alles begann damals - mit meinem C64… das erste Mal, das ich die Welt des Internets betreten habe, war mit einem 14-k-Modem. Selbstverständlich sah das Internet damals noch sehr rudimentär aus. Es gab noch kein „WWW“ und Webseiten oder Dienste waren nur via IP zu erreichen. Damals habe ich sogar meine erste „E-Mail“ abgeschickt - da es noch keine E-Mail Server gab, musste man so gesehen den Empfänger via Modem Anrufen, um ihm somit eine Nachricht zu senden. Man war das toll ;)

Später habe ich mir dann einen Pentium eins PC gekauft und meine Geschwindigkeit direkt mal auf 56k upgradet. Man war das damals ein Sprung nach vorne. Einige Zeit später begann auch das Zeitalter der MP3 und man begann mit dieser damals doch schnellen Geschwindigkeit sich Songs zu laden ;-) .. na wer kennt noch alles diese Zeit? Als das Leben im Internet noch um einiges ruhiger war.

Mein nächster Step in der Geschwindigkeitsreise war dann ISDN .. dank Doppelleitung kam man hier auf 220k - ich weis noch das ich damals einer der ersten mit ISDN war und alle aus meiner Klasse kamen zu mir um diese Geschwindigkeit zu erleben. Falls jemand nichts mit 220k Anfangen kann dies sind 0,22Mbit ;).

Meine Stadt damals war eine der ersten die DSL via Telekom hatten. Damals im Jahre 1999 gab es noch keine Internet FLAT diese kam erst später. Jedoch freute ich mich über mein Upgrade auf DSL (damals 0,7Mbit). Dieser unglaubliche Zuwachs an Geschwindigkeit war der Hammer. Das war die Zeit vom Yahoo Messanger der btw der erste seiner Art war mit Webcam und Mikrofon Support. So gesehen das erste Skype + Teamspeak.

Im Jahre 2002 konnte ich dann DSL das erste Mal auf 1,5Mbit Upgraden und zwei Jahre später dann auf 3Mbit. Mitte 2005 sogar auf 6Mbit. Lange Zeit dachte ich und viele andere auch dass diese Geschwindigkeit doch mehr als ausreichend wäre.

Im Jahre 2011 wechselte ich auf eine reine 100Mbit Glasfaser Verbindung. Der Sprung von 6Mbit auf 100Mbit war seiner Seitz mit dem Sprung von ISDN auf DSL zu vergleichen. Es war ein traumhafter Mehrwert an Geschwindigkeit sowohl im Download als auch Upload Segment. Da ich meine Anbindung selbst verständlich auch zum Arbeiten nutze, upgradetet ich diese in den folgenden Jahren von 100Mbit auf 200Mbit, 400Mbit und nun erst vor kurzen auf 550Mbit.

Selbstverständlich benötigt kein normal denkender Mensch 550Mbit - aber wer hat den je behauptet, dass ich normal sei? :D

Selbst aus heutiger Sicht mit Netflix 4K HDR und vielen anderen Diensten inkl. zeitweise bis zu 18 Geräte im eigenem Netzwerk hat man das Gefühl, das es auch hier schon bald nicht mehr ausreichen wird. Zum reinen Surfen benötigt man keine 550Mbit - da habt Ihr schon Recht. Aber ich würde, behaupten das so gut, wie keiner nur noch im WWW surfst.

Solch eine Leitung macht sogar teilweise für reine Gamer viel sinn. Man beachte nur heute Games die im Schnitt schon 80GB groß geworden sind und pro Game Update gute 10-20GB benötigen. Auch hier schnaufen heute viele Spieler da Ihre Leitung hierfür oft viel Zeit benötigt. Daran sieht man das sich zu damals nicht viel  geändert hat außer das alles größer und schneller wurde. Damals gab es 150MB Updates für CounterStrike und das zu Zeiten von 56K bzw. ISDN. Auch hier musste man oft stundenlang Spiele updaten.

Also hat sich viel zu damals getan? Ja und nein. Auf der einen Seite ist alles soviel schneller geworden aber auf der anderen Seite sind die Daten gerade bei Games größer geworden was oft die Geschwindigkeit aus der heutigen Zeit relativiert. Außer man hat ne 550-Mbit-Leitung :D …

Als kleine Übersicht noch einmal meine Geschwindigkeitsreise:

14K->56k->ISDN 240K->DSL (damals 0,7Mbit)->1Mbit->3Mbit->6Mbit->100Mbit->200Mbit->400Mbit->550Mbit

Erzählt mir doch einmal eure Geschwindigkeitsreise mit was, habt Ihr angefangen und wo steht Ihr nun?

Grüße
Euer nicht so ganz normaler Gamm4